Besucherzentren
Aktivitäten
Events
Einheimische Produkte
Multimedia
Informationsmaterial
Home » Das Po-Delta » Biodiversität » Flora

Süßwasserfeuchtgebiete

Die Altarme, die Nebengewässer, die Kanäle, die verlassenen Steinbrüche und Rückhaltebecken beheimaten eine reiche Sumpfvegetation. An den Deichen, den Ufern und in den Auen finden wir Weiden und Pappeln. Auf den Wiesen befinden sich dichte Klumpen von Ufer-Segge (Carex riparia), die Blüten der weißen Winde (Calystegia sepium) und Schwanenblumen (Butomus umbellatus).

Auch einige seltene Orchideenarten sind typisch für das Gebiet. Im Frühling leuchten gelbe Wasserlilien (Iris pseudarocus) am Rand. Im flachen Uferbereich finden wir Schilfrohr (Phragmites australis), oft begleitet durch schmalblättrigen Rohrkolben (Typha angustifolia) und Binsenschneide (Cladium mariscus). Sobald die Wassertiefe zunimmt, trifft man die Gewöhnliche Teichbinse (Schoenoplectus lacustris) an. Im Herzen der Nebengewässer, wo die Wassertiefe einen halben Meter erreicht, sind die weiße Seerose (Nymphaea alba) und die Gelbe Teichrose (Nuphar luteum) anzutreffen. Die stillen Gewässer der Mäander werden durch verschiedene Arten der Gattungen Tausendblatt, Hornblatt sowie durch andere kleine Wasserpflanzen wie Froschbiss (Hydrocharis morsus-ranae), Kleine Wasserlinse (Lemna minor), Wassernuss (Trapa natans) und europäische Seekanne (Nymphoides peltata) begrünt.

Gelbe Teichrose
Gelbe Teichrose
(photo von: PR Delta Po Veneto)
© 2021 Ente Parco Regionale Veneto del Delta del Po
via G. Marconi, 6 - 45012 Ariano Polesine (RO)
Telefono +39 0426/372202 - FAX +39 0426/373035
Email: info@parcodeltapo.org
Zertifizierte Post: parcodeltapo@pecveneto.it
PagoPA