Septem Maria Museum (3)

 

Addresse c/o Consorzio di Bonifica Polesine-Adige-Canalbianco
Idrovora Amolara - Adria (Ro)
Teleponnummer 0425/21530
Fax 0425/26270
Öffnungszeiten Täglich von 8.30 bis 19.00 Uhr
Eintrittspreis €uro 2,00 reduzierten Preis: €uro 1,50

Reservierungen für Führungen

 0425 21530
Informationen Das Septem-Mària-Museum ist eine Einrichtung, die dem Wasser gewidmet ist, und zwar in einem Gebäude, das fürs Wasser gebaut wurde. Die Bezeichnung "Sieben Meere", die vom Historiker Plinius dem Alten stammt, beschreibt dieses Gebiet und rechtfertigt den Standort des Museums auf den Spuren der Wassergeschichte sowie der Beziehung, die verschiedene Zivilisationen mit dem Wasser -Ressource und Gefahr für den Menschen - etabliert haben. Das Museum beherbergt in der Eingangshalle eine Reproduktion des Holzschnitzes von Filippo Cluverio aus dem Jahr 1624, die das Gebiet von "Septem Mari" zeigt. Es folgt die Werkstatt der Landgewinnung, eine Sammlung alter Trockenlegungsinstrumente. Das Herz des Museums befindet sich im Maschinenraum der ehemaligen Pumpstation, wo zwei Kreiselpumpen in sehr gutem Zustand zu bewundern sind. Das Museum ermöglicht den Blick auf den Einlasskanal, die Anlegestelle, Wasserpumpen und eine Abfolge von Lehrtafeln mit der Geschichte der Zivilisationen der Polesine, das Modell einer alten Pumpe mit Schlagrädern, die Peutingersche Tafel und eine alte Karte der Polesine von 1713. Der dritte Bereich beherbergt die Pumpen, alte Trockenlegungswerkzeuge, Lehrtafeln und Schaukästen.

Weitere Informationen

www.smppolesine.it 

 

Das Podelta

Parco del DeltaDer Po, auch der "sanfte Riese "genannt, ist der längste Fluss Italiens. Auf einer Strecke von 650 km Kilometern durchquert er die Poebene bis zur Adria, wo er sich in ein Delta auffächert und so eines der größten Feuchtgebiete in Europa und dem Mittelmeerraum geschaffen hat.

Weiterlesen...

Das Leben im Delta

Vivere il DeltaDas Podelta ist ein wunderschönes Gebiet und noch weitgehend unbekannt. Es lädt zur langsamen Entdeckung der harmonischen Landschaft ein, der warmen und rustikalen Gastfreundschaft seiner Landhäuser ("casoni"), der Pontonbrücken, des geheimnisvollen dicken Schilfrohrs, der weiten Horizonte, der Aktivitäten in den Teichen, Lagunen und Gemüsegärten, und bezaubert durch den Charme der Meeresmündung und der äußersten Küstenstreifen, Sandbänke aus feinstem Sand, die ins Meer übergehen.


 

Weiterlesen...

Scarica l'App ufficiale
Get it on Google Play

Scan me!
Scan me & Get on Google Play!

Oppure visita la versione mobile da tutti i dispositivi
Scan me & e browse!

Veranstaltungen

Geschehen 2019

Die Veranstaltungsseite bezüglich Events im Park und den entsprechenden Parkgemeinden wird ständig weiterentwickelt und regelmäßig durch das Einfügen neuer Termine aktualisiert.

Weiterlesen...