Die Geschichte

 Von der Vereinigung Italiens bis 

Nach der Annexion Venetiens durch Italien (1866) erlebte die Polesine eine Zeit der sozialen und wirtschaftlichen Instabilität. Nach dem Ersten Weltkrieg machte die Flut von 1951 den Bewohnern zu schaffen: Malaria und Pellagra breiteten sich aus. Die 60er Jahre waren durch eine andere Flut (1966) geprägt. Mit der Agrarreform und der Landgewinnung, dem Beginn des Wirtschaftsaufschwungs, der sich in der Landwirtschaft, im Gartenbau, in der Fischerei, der Fischzucht und dem Tourismus bemerkbar machte, genoss das ganze Gebiet schließlich einen gewissen, weit verbreiteten Wohlstand.

 

Das Podelta

Parco del DeltaDer Po, auch der "sanfte Riese "genannt, ist der längste Fluss Italiens. Auf einer Strecke von 650 km Kilometern durchquert er die Poebene bis zur Adria, wo er sich in ein Delta auffächert und so eines der größten Feuchtgebiete in Europa und dem Mittelmeerraum geschaffen hat.

Weiterlesen...

Das Leben im Delta

Vivere il DeltaDas Podelta ist ein wunderschönes Gebiet und noch weitgehend unbekannt. Es lädt zur langsamen Entdeckung der harmonischen Landschaft ein, der warmen und rustikalen Gastfreundschaft seiner Landhäuser ("casoni"), der Pontonbrücken, des geheimnisvollen dicken Schilfrohrs, der weiten Horizonte, der Aktivitäten in den Teichen, Lagunen und Gemüsegärten, und bezaubert durch den Charme der Meeresmündung und der äußersten Küstenstreifen, Sandbänke aus feinstem Sand, die ins Meer übergehen.


 

Weiterlesen...

Scarica l'App ufficiale
Get it on Google Play

Scan me!
Scan me & Get on Google Play!

Oppure visita la versione mobile da tutti i dispositivi
Scan me & e browse!

Veranstaltungen

Geschehen 2018

Die Veranstaltungsseite bezüglich Events im Park und den entsprechenden Parkgemeinden wird ständig weiterentwickelt und regelmäßig durch das Einfügen neuer Termine aktualisiert.

Weiterlesen...