Die Mollusken

Brackwasserlagunen und Adria

Mehrere Muschelarten sind hier anzutreffen: die Miesmuschel (Mytilus galloprovincialis), Austern (Ostrea edulis und Crassostrea angulata), Schwertmuscheln (Ensis ensis) und Venusmuscheln (Tapes decussatus).

Das „Pesca Amica Miglio Zero“-Projekt

In Zusammenarbeit zwischen der Parkverwaltung des Regionalparks Venetien des Podeltas, der Coldiretti Rovigo und UNCI Pesca konzipiert, um die typischen und traditionellen Fischarten und Schalentiere des polesanischen Fischfangs im Podelta bekannt zu machen, zu fördern und aufzuwerten. In den Lagunen, Buchten, Teichen und entlang der Küste des Adriatischen Meeres werden Fisch und Schalentiere von herausragender Qualität gezüchtet und gefischt, die vom Italienischen Ministerium für Land- und Forstwirtschaft per Ministerialdekret vom 18. Juli 2000 anerkannt worden sind: Aal, Meeräsche und Fettfische , aber auch die Venusmuschel der Polesine und die Miesmuschel der Scardovari-Bucht, beide sehr wichtig für unsere Ernährung, leicht verdaulich, reich an Eiweiß, Mineralstoffen, Vitamin A sowie Omega-3 Fettsäuren.

 

 Die Venusmuschel der Polesine

Die philippinische Venusmuschel (Tapes philippinarum) wurde in den 70er Jahren in der Lagune von Venedig und dem Podelta eingeführt und wird in den Lagunen zwischen der Etsch und dem Po di Goro gezüchtet. Es handelt sich um ein Schalentier mit 4-6 cm großer, ovaler Doppelschale, die im hinteren Teil leicht abgeschnitten erscheint und deren Schalenstruktur durch konzentrische Rillen gekennzeichnet ist. Die Farbe der Schale ist außen weißlich oder hellbraun, manchmal  gelblich mit etwas dunkleren Flecken und Streifen. Das pralle Muschelfleisch wird für seinen süßen, delikaten Geschmack geschätzt. Diese Muschel ist das ganze Jahr über zum Verzehr geeignet.

Die Miesmuschel der Scardovari-Bucht

Die Miesmuschel ist ein Schalentier mit zwei symmetrischen, länglich-ovalen, außen schwarz oder rot-schwarz gefärbten Muschelschalen, die innen perlweiß schimmern und etwa 6-8 cm lang sind. Das enthaltene pralle Muschelfleisch mit zartem Aroma ist in weiblichen Exemplaren tiefgelb und weißlich in männlichen. Die Miesmuschel der Scardovari-Bucht wird in der gleichnamigen  Brackwasser-Lagune zwischen dem Po di Gnocca und dem Po di Tolle gezüchtet, die dem Weichtier eine überlegene Qualität und delikaten Geschmack verleiht. Im Podelta gibt es erfolgreiche Zuchtfarmen im offenen Meer, in denen ausgezeichnete Miesmuscheln produziert werden. Der Verzehr wird von April bis September empfohlen.

Das Podelta

Parco del DeltaDer Po, auch der "sanfte Riese "genannt, ist der längste Fluss Italiens. Auf einer Strecke von 650 km Kilometern durchquert er die Poebene bis zur Adria, wo er sich in ein Delta auffächert und so eines der größten Feuchtgebiete in Europa und dem Mittelmeerraum geschaffen hat.

Weiterlesen...

Das Leben im Delta

Vivere il DeltaDas Podelta ist ein wunderschönes Gebiet und noch weitgehend unbekannt. Es lädt zur langsamen Entdeckung der harmonischen Landschaft ein, der warmen und rustikalen Gastfreundschaft seiner Landhäuser ("casoni"), der Pontonbrücken, des geheimnisvollen dicken Schilfrohrs, der weiten Horizonte, der Aktivitäten in den Teichen, Lagunen und Gemüsegärten, und bezaubert durch den Charme der Meeresmündung und der äußersten Küstenstreifen, Sandbänke aus feinstem Sand, die ins Meer übergehen.


 

Weiterlesen...

Scarica l'App ufficiale
Get it on Google Play

Scan me!
Scan me & Get on Google Play!

Oppure visita la versione mobile da tutti i dispositivi
Scan me & e browse!

Veranstaltungen

Geschehen 2018

Die Veranstaltungsseite bezüglich Events im Park und den entsprechenden Parkgemeinden wird ständig weiterentwickelt und regelmäßig durch das Einfügen neuer Termine aktualisiert.

Weiterlesen...