Umgebung

Ambiente Riquadro 1 Riquadro 2 Riquadro 3 Riquadro 4 Riquadro 5 Riquadro 6 Riquadro 7
Legenda

Einige wunderschöne Naturschutzgebiete sind zu Fuß zu erreichen, wodurch es möglich ist, die natürliche Abfolge der Umgebung des Deltas zu beobachten. In Caleri [2] gibt es den Botanischen Garten von Porto Caleri, wo wir die Entwicklung der Umwelt zwischen Meer, Dünen und Lagune beobachten können.  In Ca' Pisani [4] 

ist die Evolution der Natur zwischen Lagune und Fluss gut sichtbar.
In Ca' Zen [3] gibt es eine Reiher-Kolonie in einer kleinen Aue. In Panarella [3] liegt die 25 Hektar große WWF-Süßwasseroase mit Wanderwegen. Der Po di Goro [3]-[4]-[6] ist der älteste unter den aktiven Flussarmen. Entlang seiner Ufer kann man den Fluss im Naturzustand bewundern, da hier nicht von Menschenhand in den Flussverlauf eingegriffen wurde. Fossile Dünengürtel [1]-[2]-[3], die zu Fuß erreichbar sind. Die alten Routen wurden bereits von den Römern und im Mittelalter genutzt und verlaufen parallel zur Romea-Landstraße. Acht Dünengürtel aus unterschiedlichen Epochen gibt es hier, von der Vorgeschichte bis zur Renaissance. Wir finden Dünen hinter Porto Viro, Rosolina und Ariano nel Polesine. Scano Boa [5] 

das nur vom Boot aus erreichbar ist, ist ein symbolischer Ort des Podeltas. Es ist möglich, die alten, komplett aus Schilf gebauten Fischerhäuser zu sehen. Die Isola di Batteria  [5] die nur vom Boot aus erreichbar ist, ist ein regionales Naturschutzgebiet, das an der Mündung des Po-Hauptarms liegt und durch verlassene Bauernhäuser gekennzeichnet ist. Es handelt sich um einen interessanten Nachweis der Auswirkungen von Bodensenkungen.

Das Podelta

Parco del DeltaDer Po, auch der "sanfte Riese "genannt, ist der längste Fluss Italiens. Auf einer Strecke von 650 km Kilometern durchquert er die Poebene bis zur Adria, wo er sich in ein Delta auffächert und so eines der größten Feuchtgebiete in Europa und dem Mittelmeerraum geschaffen hat.

Weiterlesen...

Das Leben im Delta

Vivere il DeltaDas Podelta ist ein wunderschönes Gebiet und noch weitgehend unbekannt. Es lädt zur langsamen Entdeckung der harmonischen Landschaft ein, der warmen und rustikalen Gastfreundschaft seiner Landhäuser ("casoni"), der Pontonbrücken, des geheimnisvollen dicken Schilfrohrs, der weiten Horizonte, der Aktivitäten in den Teichen, Lagunen und Gemüsegärten, und bezaubert durch den Charme der Meeresmündung und der äußersten Küstenstreifen, Sandbänke aus feinstem Sand, die ins Meer übergehen.


 

Weiterlesen...

Scarica l'App ufficiale
Get it on Google Play

Scan me!
Scan me & Get on Google Play!

Oppure visita la versione mobile da tutti i dispositivi
Scan me & e browse!

Veranstaltungen

Geschehen 2019

Die Veranstaltungsseite bezüglich Events im Park und den entsprechenden Parkgemeinden wird ständig weiterentwickelt und regelmäßig durch das Einfügen neuer Termine aktualisiert.

Weiterlesen...